FAQ

Wenn Du ein kleines oder Großes Problem hast, dann such erst einmal in unseren Frage & Antwort (FAQ) Katalog oder stelle dem Netzwerk oder den Betreibern Deine Frage.

7 FAQs

  • Welche Vorteile bietet WordPress, im Gegensatz zu Anbietern wie Squarespace oder Wix?

    Der große Unterschied zwischen WordPress und Plattformen wir Squarespace oder Wix ist, dass WordPress Open Source ist und du dir die WordPress Software selbst auf deine eigene Domain und deinen eigenen Webspace unabhängig installieren kannst. So bist du komplett unabhängig, da du deine Webseite nicht bei einer Plattform hostest, sondern du deine Webseite mit der heruntergeladenen und bei dir auf dem Webspace installierten WordPress Installation komplett selbst verwaltest.
    Mit der Hilfe von externen Plugins kannst du WordPress dann außerdem noch extrem erweitern und somit so ziemlich jede Art von Webseite bauen (z.B. ein Blog, Portfolio, Onlineshop, ein Ticketsystem oder eine Business-Webseite). Wix und Squarespace dagegen sind eher für Business-Webseiten geeignet und bieten im Gegensatz zu WordPress eine etwas leichtere Bedienung an. Man kann z.B. leichter als bei WordPress eigene statische Seiten für die eigene Webseite bauen.

  • Ist WordPress nur fürs Bloggen geeignet?

    Nein, auf keinen Fall. Gerade WordPress mit seinen vielen externen Plugins bietet die Option, so ziemlich jede Webseite zu bauen, die du dir vorstellen kannst. Mit Hilfe von Plugins und speziellen Themes kann man WordPress wunderbar erweitern und leicht einen Onlineshop, ein Portfolio oder eine Geschäfts-Webseite bauen. Auch Foren oder Event-Webseiten, Portale, Hochzeits-Webseiten, Fotoalben oder ähnliches sind leicht umsetzbar.
    Genial ist, dass bei WordPress die Blogfunktion so stark ist. So kannst du zu jeder Webseite auch immer einen Blog hinzufügen. Es ist z.B. sinnvoll regelmäßig Neuigkeiten oder hilfreiche Tipps für Kunden auch auf einer Business-Webseite zu veröffentlichen.

  • Welche Vorkenntnisse werden benötigt, um eine WordPress einzurichten und zu nutzen?

    Eigentlich brauchst du keinerlei Vorkenntnisse, du kannst dir alles Schrittweise beibringen. Es ist natürlich hilfreich, wenn du dich z.B. mit einem Textprogramm wie Word oder Pages auskennst und dich grundlegend ein bisschen mit dem Internet auskennst. Alles andere, WordPress-spezifische kannst du leicht lernen. Du musst auch nicht von Anfang an alles verstehen, sondern du kannst dich langsam vorarbeiten.

  • Was sind WordPress Themes?

    Nach der Installation von WordPress ist das aktuellste Standard WordPress-Theme installiert. Ein Theme bestimmt das Aussehen deiner Webseite oder deines Blogs, es ist quasi wie das Kleidungsstück für deine Webseite. Im Theme wird die Schriftart bestimmt und das Webdesign. Außerdem gibt es jede Menge Funktionen, die ein Theme bietet. Je nach Art des Themes ist ein Theme speziell vorbereitet für eine Portfolio-Webseite, ein Blog, ein Online-Magazin oder ein Onlineshop. Es gibt aber auch sehr große, allgemeine WordPress-Themes, die ähnlich wie ein Baukastensystem alles bieten. Diese Themes sind allerdings dafür meist ein bisschen aufwendiger einzurichten, aber geeignet, wenn du eine größere Webseite mit mehreren Bereichen (z.B. Business-Startseite, Shopfunktion und Blog) einrichten möchtest.

  • Was sind WordPress Plugins?

    Über Plugins kannst du deine Webseite mit zusätzliche Funktionen ausstatten, die nicht standardmäßig bei WordPress integriert sind. Es gibt unzählige kostenlose WordPress-Plugins, die du ebenfalls gleich über den WordPress-Adminbereich unter Plugins anschauen und installieren kannst. Außerdem gibt es genau wie bei Themes eine ganze Reihe von Premium-Plugins oder Premium-Upgrades von kostenlosen Plugins.
    Plugins sind eines der größten Stärken von WordPress im Vergleich zu anderen Blog- oder CMS-Systemen. Durch die große Open Source Gemeinde von WordPress können externe Zusatzfunktionen weltweit frei entwickelt werden. Es gibt Plugins, die große Funktionen wie einen Onlineshop (z.B. WooCommerce oder Easy Digital Downloads) anbieten oder auch ganz kleine Plugins, die eventuell nur ein zusätzliches Widget wie z.B. eine Vorschau deiner Instagram-Bilder anbieten.
    Eine Übersicht aller kostenlosen Plugins findest du im WordPress.org Plugin-Verzeichnis.

  • Was sind WordPress Widgets?

    Jedes WordPress-Theme bieten gewisse Bereiche der Webseite an, die mit den sogenannten Widgets gefüllt werden können. Ein ganz klassischer Widgetbereich ist zum Beispiel eine Blog-Sidebar. Im Widgetbereich „Sidebar“ kannst du unterschiedliche kleine Informationen in Blöcken untereinander anzeigen. So kannst du z.B. eine Liste der Kategorien (Themengebiete) deines Blogsanzeigen, ein Formular zum Abonnieren deines Newsletters, ein Archiv all deiner Blog-Schlagwörter, eine Suche usw.
    Widgetbereiche können aber je nach Them an ganz unterschiedlichen Stellen deiner Webseite auftauchen und für unterschiedliche Inhalte bestimmt sein. Eine Übersicht der möglichen Widgetbereiche und eventueller individueller Widgets, die extra für das Theme vorbereitet sind, solltest du in der Theme-Dokumentation finden.

  • N3rds@Work Mitgliedschaft

    Die N3rds@Mitgliedschaft